dorfmama.de

Ketten aus Kokosnuss-Schalen basteln

Kokosnuss-Schalen sind ein tolles Bastelmaterial, habt ihr schon mal damit gearbeitet? Sie sind viel zu schade zum Wegwerfen, deswegen habe ich heute eine tolle Idee für euch.

Meine Kinder haben neulich mit großer Freude Kettenanhänger aus Kokosnuss-Schalen gebastelt. Mittlerweile sind auch Mama, Papa und die Omas mit diesen Anhängern versorgt und man kann sie auch als Erwachsener wirklich gut tragen.

Folgende Materialien benötigt ihr:

Je nach Alter der Kinder sollten die Eltern zunächst ein paar Vorarbeiten leisten, bevor es losgehen kann. Die Kokosnuss-Schalen müssen in kleine Stückchen zerteilt werden, am besten mit einem Hammer. Wenn die Kinder das schon können, dann lasst sie das unter Aufsicht selbst machen, andernfalls macht das am besten ein Erwachsener. 

Meine Kinder sind jetzt 8 Jahre alt und haben schon Erfahrung mit Hammer, Bohrmaschine und Säge, deswegen haben sie die Anhänger ganz alleine hergestellt. Natürlich unter Aufsicht, aber sie machen das schon echt prima und vorsichtig. Für die Kinder ist es natürlich toll, wenn sie alles alleine machen können.

Mit dem Hammer bricht die Schale der Kokosnuss unregelmäßig, so entstehen schöne Formen. Ihr entscheidet selbst, wie groß die Anhänger werden. In diese Formen bohrt ihr am besten direkt ein Loch, durch das hinterher das Band gefädelt wird. 

Nun muss geschmirgelt werden. Von allen Seiten wird die Kokosnuss-Schale geschmirgelt. Das geht am besten, wenn man das Schmirgelpapier um einen kleinen Holzklotz legt. Hier ist ein bisschen Geduld gefragt, denn es sollten keine spitzen Kanten mehr vorhanden sein. 

Ist das Stück schön glatt, dann legt es kurz in etwas Öl (ca. zwei Minuten). Durch das Ölbad wird die Schale schön dunkel und man erkennt die tollen Maserungen. Ihr könnt als Hilfsmittel auch ein Stück Paketschnur nehmen und das durch das Loch fädeln, so kann man die Kokosnuss bequem wieder aus dem Öl holen ohne die Hände schmutzig zu machen, ansonsten nehmt einfach eine Pinzette. Anschließend poliert ihr das Schmuckstück noch mit einem Küchentuch schön sauber und glänzend.

Zum Abschluss fädelt ihr dann nur noch ein schönes Band durch das Loch und verknotet es – schon ist die Kette fertig und kann getragen werden. So habt ihr ganz individuellen Schmuck gestaltet.

Das Ketten aus Kokosnuss-Schalen machen eignet sich auch super für einen Kindergeburtstag, da kann man die Schalen im Vorfeld schon vorbereiten. 

Du suchst nach anderen Ideen für Kindergeburtstage? Wir haben auch schon mal ganz tolle Traumfänger gebastelt. Schaut sie euch auf jeden Fall an!

Die mobile Version verlassen