dorfmama.de

Leckere Schneemann-Kekse backen

Kekse

Kekse gehen immer, oder? Ich finde man kann zu jeder Jahreszeit Kekse backen, nicht nur zu Weihnachten. Gerade jetzt im Lockdown müssen die Tage ja auch irgendwie gefüllt werden. Warum also nicht mit backen und gestalten? Wir sind sowieso Leckermäuler und wenn es dann so süße Kekse gibt, kann keiner aus der Familie widerstehen.

Ich zeige euch heute unsere Schneemänner, die wir gebacken haben.

Ihr könnt entweder fertige Cookies als Basis nehmen oder aber den Teig selbst herstellen. Mein Lieblings-Keksrezept für Ausstechplätzchen verrate ich euch heute:

Die Zutaten für die Kekse:

Für die Schneemänner:

Für die Kekse alle Zutaten zusammen so lange verkneten, bis sich ein homogener Teig bildet. Den Teig dann ca. eine Stunde kalt stellen.

Anschließend auf einer bemehlten Unterlage portionsweise dünn ausrollen und Kreise ausstechen. Wir haben die Kreise mit einem Trinkglas ausgestochen, das geht sehr gut. Bei 200 °C Ober-/Unterhitze (vorgeheizt) ca. 10 Minuten goldgelb backen. Anschließend bis zur Weiterverarbeitung auskühlen lassen.

Jetzt kommen die Schneemänner…

Aus dem Puderzucker und dem Zitronensaft rührt ihr Zuckerguss an. Dieser sollte recht zäh sein.

Ihr kleckst ihn dann auf die einzelnen Kekse, setzt den Marshmallow und die Smarties als Knöpfe hinein und lasst das Ganze trocknen. So verziert ihr nach und nach alle.

Am Ende nehmt ihr dann die Lebensmittelstifte und verseht die Schneemänner mit einem Gesicht und Händen.

Fertig sind die Schneemann-Kekse. Sie sehen super schön aus, schmecken lecker und sind fast zu schade zum Essen.

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Dann schaut euch noch diese super leckeren Waffelbecher an. Die kommen bei meinen Kindern auch immer super gut an und sind schnell gebacken, ich müsste sie wirklich mal wieder machen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Die mobile Version verlassen