Bruchschokolade
Basteln, Leckerschmecker, Weihnachten

Bruchschokolade Rentier selber machen

Weihnachten steht vor der Tür und da ist man irgendwie immer auf der Suche nach kleinen Geschenkideen zum Selbermachen. Geht euch das genauso? Bei mir ist es jedenfalls so. Ich liebe es, den Menschen um mich herum mit einer selbstgemachten Kleinigkeit eine Freude zu bereiten. Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr ganz einfach Bruchschokolade herstellt. Das geht auch noch als Last-Minute-Geschenk ganz kurz vor Weihnachten. Natürlich ist sie auch klasse zum selbernaschen.

Ihr benötigt dafür folgende Zutaten:

  • 8 Tafeln Schokolade (Vollmilch, Zartbitter und weiße)
  • Schokolinsen in rot
  • Zuckeraugen
  • Salzbrezeln
  • diverse Dekostreusel, Mini-Marshmallows, Mini-Kekse, Krokant etc.
Schokolade

Als erstes legt ihr ein Backblech mit Backpapier aus und verteilt die unterschiedlichen Tafeln Schokolade darauf. Brecht sie am besten durch, damit ihr die unterschiedlichen Sorten gut verteilen könnt und so ein schöneres Muster entsteht.

Anschließend schiebt ihr das Backblech bei 50°C in den vorgeheizten Backofen. Wichtig ist, dass ihr nicht über diese Temperatur hinaus geht, da die Schokolade sonst zu heiß wird und nach einigen Tagen weiß anlaufen kann, das tut dem Geschmack keinen Abbruch, sieht aber nicht so schön aus. Der Vorgang des Schmelzens dauert gute 10 Minuten.

vermischen

Wenn die Schokolade flüssig genug ist, nehmt ihr sie aus dem Ofen und vermischt sie vorsichtig mithilfe eines Holzstäbchens. Hierbei sollten schöne Muster entstehen.

Bruchschokolade

Jetzt kommt der schönste Teil, den auch Kinder super gerne mögen: das Verzieren. Eurer Fantasie, was ihr auf die Schokolade streut, sind keine Grenzen gesetzt. Lecker ist fast alles: Mini-Kekse, Haselnuss-Krokant, Schokolinsen, Streusel – das alles macht die Bruchschokolade lecker und sehenswert.

Für die Rentiervariante benötigt ihr Salzbrezeln (in der Mitte geteilt als Geweih), Zuckeraugen und rote Schokolinsen.

Bruchschokolade

Lasst nun die fertig verzierte Schokolade an einem kühlen Ort fest werden. Im Winter geht das auch ganz prima draußen. Anschließend könnt ihr die Bruchschokolade brechen oder mit einem heißen Messer schneiden und hübsch verpacken.

Über solch eine Leckerei aus eurer Küche freut sich bestimmt jeder.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*