Pusteblumen
Basteln, Frühling, Sommer

Deko-Trend: Pusteblumen haltbar machen

Jedes Kind liebt Pusteblumen, oder? Also meine beiden Kinder sind jedenfalls ganz wild auf Pusteblumen. Und ich mag sie auch sehr gerne.

Derzeit geistert der Pusteblumen-Trend durchs Internet. Ich hab ihn selbst ausprobiert und bin total begeistert, dass ich sie nun endlich auch in der Wohnung als Dekoration nutzen kann. Da mich schon total viele darauf angesprochen haben, wie das Ganze funktioniert möchte ich euch heute eine kleine Anleitung dazu geben.

Das Ganze ist total einfach und das Ergebnis umso schöner. Kinder können das auch ganz alleine machen.

Zunächst geht es also raus auf die Wiese um Löwenzahn zu sammeln. Wichtig ist, dass ihr Blumen findet, die zwar schon gelb geblüht haben, aber noch nicht als Pusteblume aufgegangen sind. Die Schirmchen befinden sich bereits im Inneren des Grünen.

Die noch nicht aufgegangene Pusteblumen

Die noch nicht aufgegangenen Blumen spießt ihr dann auf Holzspieße. Je dicker der Stengel, desto einfacher funktioniert das aufspießen. Wichtig dabei ist, dass ihr den Holzspieß bis ganz oben zur Blüte hin schiebt, damit die Blumen nicht am nächsten Tag den Kopf hängen lassen. Aber auch nicht zu weit, damit er nicht durchschaut wenn die Pusteblume offen ist. Ein bisschen knifflig, aber nach ein paar Blumen hat man das richtige Maß.

Nun steckt ihr die Spieße zum Beispiel in ein Stück Styropor oder einen Eierkarton um sie trocknen zu lassen.

Alternativ könnt ihr die Pustenblumen auch ohne Stengel nutzen um sie als Deko aufzuhängen. Dann fädelt ihr die Köpfe einfach auf einen Faden und hängt sie auf.

Pusteblumen

Nach einem Tag sind die Pusteblumen wunderschön aufgegangen. Das beste daran, die Schirmchen sitzen richtig schön fest, so dass sie nicht einfach weggepustet werden können. Meine Kinder waren sehr begeistert, dass die Blumen so schnell aufgehen und dann gar nicht so wirklich weggepustet werden können.

Es ist kein Haarspray oder ähnliches notwenig, die Pusteblumen sind allein durch das Trocknen haltbar. Natürlich wird das ein oder andere Schirmchen sich lösen, aber die Blume bleibt super erhalten und sieht wirklich wunderschön aus.

Das Ganze macht auch irgendwie süchtig und wir sind am nächsten Tag gleich wieder Löwenzahn suchen gegangen um noch mehr davon zu machen.

Pusteblumen
Die Pusteblume ist fertig und hält ohne Haarspray
Und so kann man sie wunderbar ins Fenster hängen

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

22 Kommentare

  1. Hallo, Dorfmama, kleine Korrektur:
    Man pflückt die Pusteblume nicht VOR sondern NACH der Blüte, d.h. nach der Samenbildung. Sonst gibts keine Blume zum Pusten.
    Liebe Grüsse aus Berlin
    Jola

    1. dorfmama says:

      Liebe Jola,
      danke für den Hinweis. So meinte ich es auch, hatte deswegen auch geschrieben nachdem sie gelb geblüht hat.
      Viele Grüße
      Nicole

  2. JolaGloza says:

    Ja. Habs gemerkt.
    Mein Fehler.
    LG
    Jola

  3. Rosi says:

    Ja, aber erstmal klugscheissen.

  4. Silke says:

    Tolle Idee, es funktioniert tatsächlich. Darf ich deine Bilder und Texte auf dem Padlet für meine Schulklasse veröffentlichen?

    LG Silke

    1. dorfmama says:

      Hallo Silke, freut mich dass dir der Beitrag gefällt. Wenn du mich als Quelle verlinkst darfst du gerne den Inhalt für deine Klasse nutzen. LG

      1. Dörthe says:

        So eine tolle Idee! Ich werde es gleich heute ausprobieren mit meinen Kindern und würde es dann auch auf dasPadlet meiner Klasse stellen. Ich hoffe das ist auch in Ordnung. Natürlich wirst du als Quelle genannt.

        1. dorfmama says:

          Ich wünsche euch viel Spaß dabei. Bei uns sind gerade alle Pusteblumen schon verblüht.
          Gern darfst du es deinen Schülern zur Verfügung stellen.

  5. Barbara says:

    Versuche es heute gleich. Die aufgespießten Blüten aber nicht ins Wasser richtig? Die gehen beim Trocknen auf? LG Barbara

    1. dorfmama says:

      Genau. Einfach aufgespießt stehen lassen und über Nacht gehen die auf. Viel Spaß!

  6. Yvonne says:

    Ich bin begeistert und habe somit viele kleine Geschenke

  7. Hallo, finde ich echt toll. Würde ich gerne testen und dann verarbeiten in meinen Ideen. Bin Floristin & Autorin für kreative Ideen. Würde dann schreiben: Gesegen bei Dorfmama.de ist das OK?

    1. dorfmama says:

      Hallo Elisabeth,
      ja natürlich, das ist kein Problem. Viel Spaß beim Testen 😉

      1. Hallo Silke, hab heute nach einem Jahr die Pusteblumen gepflückt, da ich letztes Jahr zu spät dran war. Bin jetzt wieder auf Deine Seite gekommen wegen der Anleitung. Die Blumen werden heute Abend noch so behandelt wie Du beschrieben hast. Morgen Früh lasse ich mich dann überraschen! Danke für Deine liebe Antort vor einem Jahr!!!
        Ich schreibe übrigens auch Bastelanleitungen für Bastelspass24.de vielleicht gefällt Dir auch was.

        1. dorfmama says:

          Hallo Elisabeth, ich bin zwar nicht Silke, aber ich freue mich trotzdem, dass du die Pusteblumen nach meiner Anleitung gestaltest und den Weg zurück auf meine Seite gefunden hast. Liebe Grüße Nicole 😊

  8. BellaB says:

    Hallo 🙂,
    vielleicht ne blöde Frage, aber:
    Wie lange halten die Pusteblumen?

  9. BellaB says:

    Hallo ,
    vielleicht ne blöde Frage, aber:
    Wie lange halten die Pusteblumen?
    Liebe Grüße

    1. dorfmama says:

      Ich würde sagen ewig 😉
      Meine stehen jetzt seit über einem Jahr.

  10. Nadi says:

    Super Idee. Hast du auch einen Tipp zum Haltbarmachen der gelben Blueten? Danke

    1. dorfmama says:

      Leider nicht. Da kenn ich nur das Blüten pressen.

  11. Angelika Wepner says:

    Probiere es gerade aus..verschenke ich zum Muttertag.
    Wielange trocknet man die Schirmchen?

    1. dorfmama says:

      Eigentlich sind die Pusteblumen nach spätestens zwei Tagen fertig getrocknet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*